Home
Aktuelles
Termine
AG's
Wir über uns
Mitglied werden
Interessante Links
Kontakt
Satzung
Impressum
Sitemap

 

Aktuelles/ News

Willkommen auf unserer News-Seite!

Hier finden Sie immer aktuelle Informationen aus unserem Tätigkeitsbereich oder auch zum Verein. So wissen Sie nicht nur wofür, sondern auch, wo wir gerade stehen. Und bestimmt ist immer die eine oder andere interessante Information für Sie dabei. Klicken Sie einfach immer mal wieder rein.

 


 

Westfälische Nachrichten vom 17.März 2018,

Bürgerpark als Teil des Naherholungsgebietes Wolbeck

Ziel sei es, das ganze Gebiet um den Angelseitenweg attraktiver zu machen, so Wienzek weiter. So soll eine Wildblumenwiese und ein Insektenhotel die Freifläche aufwerten. In Planung ist hier ein Bürgerpark südlich der Straße Am Borggarten, der den Piepenbach und den Turmhügel, die so genannte Motte, mit einbindet.

Dass der Bürgerpark Teil des Naherholungsgebietes Wolbeck werden soll, hat sich die AG „Historisches Wolbeck“ zur Aufgabe gemacht. So soll ein so genannter historischer Zukunftsspaziergang das ganze Gebiet aufwerten. Ziel des Spazierganges sei es, Geschichte und Natur zu erleben und in Verbindung zu bringen.

Kritisiert wurden von der AG „Ortsgestaltung und Verkehr“ die Tiefbauarbeiten im Ortskern. „Ich habe in der letzten Woche keinen einzigen Arbeiter an der Baustelle gesehen“, so Wienzek. Dagegen anzugehen, sei wenig vielversprechend, sagte Gast und Kenner der Tiefbau-branche, Thomas Deipenbrock. „Es ist kein Einzelfall“.

Vorgeschlagen wurde ein weiterer Zoobesuch für die Flüchtlingskinder. Um diese Aufgaben zu bewältigen, wurde eine AG „Flüchtlinge“ gegründet, die Barbara Hoebink-Johann und Horst Geisler begleiten werden.

 


Westfälische Nachrichten vom 17.März 2018,

Arbeitsgruppe für Flüchtlinge gegründet

Münster-Wolbeck -

Vorstandswahlen auf der Mitgliederversammlung des Bürgerforums blieben ohne Überraschungen. Dieter Alke ist weiterhin 1. Vorsitzender.

Von Helga Kretzschmar

Auf drei Pfeiler sind die Arbeitsgemeinschaften des Wolbecker Bürgerforums gebaut, die nach wie vor sehr aktiv sind. Das wurde auf der Mitgliedersammlung des Vereins in der Gaststätte Sültemeyer sehr schnell deutlich und so wurde denn auch der Erläuterung des derzeitigen Status Quo der einzelnen Arbeitsgruppen viel Zeit beigemessen.

Kurz und knapp verliefen dagegen die Vorstandswahlen, die keinerlei Überraschungen brachten: 1. Vorsitzender bleibt Dieter Alke , Dr. Dieter Barth wird ihn vertreten. Der bisherige 2. Vorsitzende, Dr. Manfred Wienzek , wird als Schriftführer fungieren, Horst Geisler als Schatzmeister weitermachen.

Der wichtigste Pfeiler ist die AG „Angelpfad“, die den Angelseitenweg betreut. Inzwischen hat das Grünflächenamt wichtige Ab-schnitte freigeschnitten, weitere Maßnahmen erfolgen im Winter. Gut angenommen wurde die Bankgruppe in der Nähe des Achatiushauses, die an der heimlichen Promenade Wolbecks zum Verweilen einlädt. „Leider wurden hier eine Bank und eine weitere an anderer Stelle gestohlen“, berichtet Dr. Manfred Wienzek.


 

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am 15.03.2018 findet um 19.00 Uhr in der Gaststätte Sültemeyer die nächste Mitgliederversammlung statt. Alle Mitglieder und alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Einladung zur

Mitgliederversammlung am 15.03.2018 um 19 Uhr
Download

 


 

Ehrenamtlich engagierte Wolbecker ausgezeichnet

 

Drei engagierte Wolbecker wurden am 23. Oktober dieses Jahres in der Volksbank als Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten vom Bürgerforum mit der Wolbeck-Münze und eine Urkunde geehrt. Die Ausgezeichneten stehen stellvertretend für weitere ehrenamtliche Kollegen, die mit ihnen tatkräftig zusammenarbeiten  

 

Im einzelnen wurden ausgezeichnet:

-       Maria Elia uns Ralf Bisselik,  die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Maria Elia begleitet regelmäßig Flüchtlinge zu  Arztbesuchen und Ralf Bisselik ist seit 2013 als ehrenamtlicher Koordinator der Flüchtlingshilfe Südost im Einsatz

-       Karin Geschwinde leitet seit 27 Jahren ehrenamtlich die Pfarrbücherei St. Nikolaus. Ihr besonderes Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche für Bücher & Lesen zu begeistern.

-        

Sie alle gehen mit gutem Beispiel voran und verdienen gesellschaftliche Anerkennung wie jetzt vom Bürgerforum Wolbeck durch die Ehrung publik

gemacht wurde.

 

 Bild: Helga Kretschmar von der WN

 


 

Shanty-Chor begeistert Wolbecker

 

Der Marine-Shanty- Chor Münster trat am 19. Oktober dieses Jahres zum dritten Mal auf Einladung des Bürgerforums im Achatiushaus auf.

Gut 100 Zuhörer – Bewohner  des Achatiushauses und des Elisabeth-Hauses

sowie interessierte Wolbecker Bürger – erlebten einen kurzweiligen musikalischen Nachmittag mit heiteren Seemannsliedern.

.

Alle waren von den Darbietungen des Chores begeistert. Die meisten

Senioren erinnerten sich an frühere Melodien aus ihrer Jugendzeit und hatten auch Gelegenheit mit zu singen und mit zu schunkeln.

 

Als Ergänzung zu den gesungenen Liedern erzählte Dieter Alke

seine selbst erlebten und andere  Seemannsgeschichten.

 

Bild: Helga Kretschmar von der WN

 


 

 

 

 

 Boxenstopp

 Im Rahmen der Aktion „Boxenstopp“ des Gewerbevereins Wolbeck hat das Bürgerforum Wolbeck zwei Boxen aufgestellt.

Die erste Box steht vor der Bäckerei/Konditorei Kisfeld.

Das Motto lautet wie auch das Motto des Ortsteils Wolbeck „historisch-lebendig“. Es erinnert auch an das Jubiläum 700 Jahr im Jahre 2010, das mit vielen Veranstaltungen gefeiert wurde.

 

Eine weitere Box - gestaltet vom Bürgerforum Wolbeck mit Unterstützung des Baumarktes Hellweg - wurde am Ehrenmal aufgestellt, beschriftet mit dem Zitat von I. Kant:

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, sondern nur fern“.

 

 Bilder:

 Iris Sauer-Waltermann
Lokalredaktion Hiltrup
Westfälische Nachrichten / Münstersche Zeitung

 Mehr zum Boxenstopp:

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2944794-Froehlich-bunte-Kunstaktion-bekommt-Neuzugaenge-Halbzeit-fuer-den-Boxenstopp


Angelseitenweg – „Wolbecker Promenade“.

 

Die AG Angelpfad im Bürgerforum Wolbeck konnte in den letzten Jahren mit Unterstützung des Grünflächenamtes der Stadt Münster am Angelpfad einige Änderungen durchführen, u.a. die Aufstellung von Bänken entlang des Weges, das Aufhängen von 20 Nistkästen, die Beschriftung der Baumarten, die Anpflanzung alter Obstarten.

Der Angelseitenweg (die „Wolbecker Promenade“) wurde landschaftlich attraktiv und stellt eine sichere wie ruhige Alternative zu den Durchgangsstraßen der Ortsmitte dar.

Im Juli 2017 wurde nahe dem Kindergarten St. Nikolaus und dem Achatiushaus eine übereck angeordnete Bankgruppe aufgestellt. Die Bänke stehen auf einer gepflasterten Fläche und bieten somit Platz gerade für Passanten mit Rollatoren oder Kinderwagen; diese Anordnung der Bänke fördert zudem die Kommunikation.

 

 

 

Wir schlagen u.a. vor, dass gegenüber den Bänken eine Sichtachse auf die St. Nikolaus-Kirche freigeschnitten wird.

 

Bilder:

Iris Sauer-Waltermann
Lokalredaktion Hiltrup
Westfälische Nachrichten / Münstersche Zeitung

 


Tempo 30 in Wolbeck

Die AG Ortsgestaltung und Verkehr im Bürgerforum Wolbeck hat in einem Antrag an die BV Münster – Südost angeregt, die Tempo 30 – km Regelung auf der Münsterstraße nördlich der Angelbrücke bis zu der Kreuzung Münsterstraße/Eschstraße/Am Borggarten auszudehnen. Diese Möglichkeit ist nun gegeben aufgrund einer Veränderung der Straßenverkehrsordnung. Mit Blick auf die nördlich der Angel an der Münsterstraße angesiedelte KiTa, den dortigen Kindergarten und das Achatiushaus kann so die Querung der Münsterstraße durch Kinder, Behinderte und ältere Menschen erleichtert und gesichert werden.

 

 


 

Schilder am Angelpfad

Mit der Anbringung des letzten Schildes vollendete das Bürgerforum Wolbeck das Projekt „Spaziergang an der Angel – historisch , botanisch, naturnah“,

Insgesamt 9 Tafeln wurden seit Beginn des Jahres entlang der Angel aufgestellt.

Die Strecke von 3 km Länge beginnt an der Brücke am Berler Kamp nahe  des Friedhofs und führt bis in den Tiergarten.

An 3 Tafeln wird die gesamte Wegstrecke dargestellt; die übrigen 6 Tafeln kennzeichnen prägnante Stellen des Spazierweges, so die Schwegmann`sche Mühle, die alte Brücke an der Münsterstraße, die Gruetpaorte, die Hofstraße – wo auf dem Waschbrett Wäsche gespült wurde – das alte Kurhaus und den Fronhof.

 

Bild von Frau Sauer-Waltermann                                                                                     

             


 

Tempo 30

Die AG Ortsgestaltung und Verkehr im Bürgerforum Wolbeck hat in einem Antrag an die BV Münster – Südost angeregt, die Tempo 30 – km Regelung auf der Münsterstraße nördlich der Angelbrücke bis zu der Kreuzung Münsterstraße/Eschstraße/Am Borggarten auszudehnen. Diese Möglichkeit ist nun gegeben aufgrund einer Veränderung der Straßenverkehrsordnung. Mit Blick auf die nördlich der Angel an der Münsterstraße angesiedelte KiTa, den dortigen Kindergarten und das Achatiushaus kann so die Querung der Münsterstraße durch Kinder, Behinderte und ältere Menschen erleichtert und gesichert werden.

 

Bild von Frau Sauer-Waltermann: Dieter Alke, Hein Höbink, Manfred Wienzek                                                                                      

(Mitglieder des Vorstandes des Bürgerforums)

 


 

Danksagung

Es war das 6 mal. dass sich das Bürgerforum Wolbeck mit einer Silbermünze und einer Urkunde bei Wolbecker Bürgern bedankte, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht hatten.                                                                             In der Volksbank Wolbeck, die diese Aktion des Bürgerforums unterstützt hat, wurden die Verdienste von Pius Graf von Merveldt und Kurt Pölling besonders gewürdigt.                                                                                                                  Beide waren über viele Jahre  als Ratsherren für Wolbeck in den Rat der Stadt Münster gewählt worden. Des weiteren waren sie in der Pfarrgemeinde St. Nikolaus aktiv und kümmerten sich um die Flüchtlingshilfe. Ihr besonderes Interesse galt ebenso der Ortsgestaltung, wie etwa der Verwirklichung der Umgehungsstraße, sowie der Ausgestaltung und Verbesserung der Schulen und der Sportplätze.

Bild: Manfred Wienzek, Kurt Pölling, Pius Graf von Merveldt, Dieter Alke

 

 Photo. Martina Schönwälder, WN

 


Wanderung an der Ems am 12.06.2016

 

Die Wanderung an der Ems bei einen fand am 12,06.2016 wie vorgesehen bei gutem Wetter statt

An der Emsbrücke bei Einen an dem Info-Punkt des Ems-Auen – Schutzkonzeptes schilderte Martina Geisler zunächst den Wanderrundweg von etwa 4 km durch die Emsauen.

Während de Wanderung, die etwa 2,5 Std. dauerte konnten wir in sonntäglicher Ruhe eine Vielfalt schöner Natur erleben.

Eine Besonderheit ist, dass sich die Uferschwalbe wieder angesiedelt hat, denn sie brütet in Kolonien und bevorzugt Steilhänge und Wasser. Diese Voraussetzungen sind in diesem Teil der Ems gegeben

Darüber hinaus konnten viele Vögel anhand ihrer Stimmen identifiziert werden.

Nach der Wanderung traf man sich im Cafe „Altes Backhaus“ zur Stärkung bei leckerem Kuchen und Kaffee.

mehr


Terminänderung Wanderung an der Ems

Liebe Mitglieder des Bürgerforum Wolbeck,

für die Wanderung an der Ems in Einen (Ursprungstermin 05.06.2016)

kommt hiermit der neue Alternativtermin für den

 

                               SO 12.06.2016 um 10 Uhr

 

höflich bitten wir um Rückmeldung bis zum 20.05.2016

mit lieben Grüßen

Martina &

Horst Geisler

Grüner Weg 28

48167 Münster-Wolbeck

 

Tel.: 02506-2760

Handy : 0151-24144485

geislermuenster@online.de

 

Einladung Emswanderung am 12.06.2016.pdf
Download

 


 Zoobesuch

                            Am 01.04.2016 besuchten 60 Erwachsene und Kinder, die in den Flüchtlingsunterkünften am Tönskamp wohnen, auf Einladung des Bürgerforums Wolbeck den Allwetter –Zoo in Münster.

Nach anfänglicher Zurückhaltung kamen die Besucher langsam ins Gespräch einmal untereinander wie auch mit den Betreuern und den Zooführern Iris Mechler-Taabouz und Hans Rath. Als Mitglieder des Bürgerforums waren Dieter Alke, Manfred Wienzek und Horst Geisler. Zustande gekommen war das Projekt „Zoobesuch“ dank vieler ortsansässiger Sponsoren, bei denen wir uns herzlich bedanken.

Die meisten Kinder haben noch nie so viele Tiere aus der Nähe gesehen. Viele Schnappschüsse wurden von den Tieren, den Kindern und von den Familien gemacht. Es entstand der Eindruck, dass die Flüchtlinge hier wenigstens für kurze Zeit manches vergessen konnten. Schön war es u.a., wie die Kinder nach einem kurzen Imbiss auf dem großen Zoospielplatz miteinander tobten     

 

 

  Bild: WN,

Helga Kretzschmar

Artikel der WN, lesen Sie hier:


 

Mitgliederversammlung 2016

Vorstand wiedergewählt

Das Bürgerforum Wolbeck setzt auf Kontinuität und Vertrauen: Anläßlich der Mitgliederversammlung am 17.März dieses Jahres wurde Dieter Alke als 1. Vorsitzender für zwei weitere Jahre bestätigt und auch Dr. Manfred Wienzek als 2.Vorsitzender wiedergewählt. Ebenso einstimmig fiel die Wiederwahl von Horst Geisler als Schatzmeister aus. Georg Rölver als neu gewählter Schriftführer und Nachfolger von Katrin Burkötter komplettiert den engeren Vorstand. Zu Beisitzern wurden gewählt: Hein Hoebink, Bernd Käselau und Dr. Dieter Barth.

Lesen Sie mehr

 

 


 

Münster - Wolbeck kurz vorgestellt

 

ein Film über Wolbeck von Klaus Siebeneck

 

 

 


 

 

to Top of Page